1 202
ImmoRI_webkleiner02

 Kompetenz für Ihr Zuhause

AGB

Banner03
2a
35

 Angebote

Häuser
Wohnungen
Mietobjekte
Grundstücke
Gewerbeobjekte
Renditeobjekte
Sonstige Immobilien
Direktabfrage
 

 Gesuche

Immobiliengesuche
Angebot eintragen
Gesuch eintragen
 

 Aktuelles

Objekt des Monats
Widerrufsrecht
Geldwäschegesetz
Tipps
 

 Ihr Weg zu uns

Kontaktformular
Wegbeschreibung
Impressum
 

 Services

Bestandsaufnahme,
Immobilienbewertung und Exposes
> mehr

Wir kümmern uns um den kompletten Umzug
> mehr
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Maklervertrag

1. Mit Inanspruchnahme der Maklertätigkeit bzw. Aufnahme von Verhandlungen mit dem  Verkäufer/ Ver- mieter aufgrund des umseitigen Angebots kommt der Maklervertrag mit dem Kauf-/Mietinteressenten zu den nachfolgenden Bestimmungen zustande.
2. Der Auftraggeber beauftragt den Makler mit dem Nachweis von Kauf-/ Mietobjekten oder Verkäu- fern/Vermietern oder der Vermittlung eines Kauf-/Mietvertragsabschlusses.
3. Das Angebot des Maklers versteht sich freibleibend und unverbindlich und ist nur für den Adressaten bestimmt. Jede Weitergabe der Information an Dritte ist untersagt.

§ 2 Doppeltätigkeit

1. Der Makler ist berechtigt, auch für den Verkäufer/Vermieter als Makler entgeltlich tätig zu werden.
2. Etwaige Interessenkollisionen wird der Makler dem Auftraggeber unverzüglich mitteilen.

§ 3 Hauptvertrag

1. Als Hauptvertrag gilt der Abschluss eines Kauf-/Mietvertrages.
2. Dem Kauf-/Mietvertrag gleichwertig sind der Erwerb des Vertragsobjektes im Wege der Zwangsverstei- gerung, der Erwerb von realen oder ideellen Anteilen am Vertragsobjekt sowie der Erwerb eines anderen, jedoch vergleichbaren Objektes des Auftraggebers.

§ 4 Provision

1. Für den Nachweis oder die Vermittlung des Hauptvertrages vereinbaren die Parteien eine Provision für den An- und Verkauf in Höhe von 3,57 % und für die Anmietung vom Auftraggeber 2,38 Monatsmieten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Massgeblich ist der gesamte Kauf-/Mietpreis einschliesslich der Nebenleistungen, die dem Auftraggeber oder Dritten zugute kommen.
2. Der Provisionsanspruch entsteht, wenn der Hauptvertrag mit einem Interessenten des Maklers, einem Interessenten des Auftraggebers oder mit einem Interessenten eines anderen Maklers zustande gekom- men ist.
3. Die Provisionsforderung wird mit dem Abschluss des Hauptvertrages nach § 3 fällig. Der einmal entstandene Provisionsanspruch des Maklers wird nicht dadurch hinfällig, dass der Kauf-/Mietvertrag wie- der aufgehoben, angefochten oder sonst wie rückgängig gemacht wird.

§ 5 Rechte und Pflichten des Auftraggebers

1. Der Auftraggeber ist berechtigt, die Dienste anderer Makler in Anspruch zu nehmen.
2. Der Auftraggeber gibt dem Makler unverzüglich alle Informationen über die vorhandenen und neu hinzu- tretenden Umstände, die eine Durchführung der Maklertätigkeit berühren (z. B. Aufgabe der Kauf-/Miet- absicht).
3. Der Auftraggeber verpflichtet sich, mit dem Verfügungsberechtigten über das von dem Makler vermittelte oder nachgewiesene Objekt nur nach vorheriger Absprache mit dem Makler in Verbindung zu treten.
4. Der Auftraggeber ist verpflichtet, alle im Rahmen des Maklervertrages in Erfahrung gebrachte Kenntnis- se vertraulich zu behandeln und insbesondere die ihm übermittelten Informationen nicht an Dritte zu geben. Verstösst der Auftraggeber hiergegen und schliesst daraufhin der Dritte den vom Makler nach- gewiesenen Vertrag, so schuldet der Auftraggeber die Provision, wie wenn er diesen Vertrag selbst geschlossen hätte.
5. Sollte das von dem Makler angebotene Objekt dem Auftraggeber bereits bekannt sein, so ist der Auf- traggeber unverzüglich nach Zugang des Angebots unter Benennung der Umstände, die das Angebot bekannt gemacht haben, verpflichtet, dies dem Makler schriftlich mitzuteilen.

§ 6 Haftung des Maklers

1. Die Objektbeschreibung wurde aufgrund der Angaben des Verkäufers/Vermieters erstellt. Der Makler hat diese Informationen nicht überprüft und kann deshalb für deren Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. Der Auftraggeber wird alle Unterlagen vor Weitergabe an den Makler auf deren Richtigkeit hin überprüfen.
2. Die Haftung des Maklers ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit begrenzt.

§ 7 Beurkundung

1. Vor dem Abschluss des Hauptvertrages ist der Makler unverzüglich zu unterrichten. Der Makler hat einen Anspruch auf Teilnahme am Beurkundungstermin/ Mietvertragsabschluss und auf eine Ausfertigung der Kaufurkunde/ Mietvertrages.

§ 8 Schlussbestimmungen

1. Erfüllungsort für die beiderseitigen Verpflichtungen aus diesem Vertrage ist der Sitz des Maklers.
2. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz des Maklers, sofern der Auftraggeber Vollkaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.
3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

§ 9 Vertragsstrafe

1. Für den Fall, dass der Auftraggeber eine der vorgenannten Pflichten schuldhaft verletzt, verpflichtet sich der Auftraggeber an den Makler eine Vertragsstrafe in Höhe der Provision gemäss § 4 zu zahlen.

612
8

Home

Service

Kontakt

Impressum

AGB

.